Wellenreiten

Golf du Morbihan 026

 

Am nächsten Morgen präsentiert sich Vannes frischgewaschen und zum späten Frühstück erleben wir direkt vor unserer „Haustür“ ein Konzert mit einem Gospelchor. Nach dem Sonntagskonzert folgte dann der obligatorische Sonntagsspaziergang durch die hübsche Innenstadt von Vannes. Diese Stadt und der Golf du Morbihan sind wirklich einen Besuch wert – egal ob man zu Land oder zu Wasser unterwegs ist.

Vannes 6

Vannes 5

Vannes 4

Die Tide lässt eine Abreise erst am frühen Nachmittag zu, so dass wir nochmal im Golf de Morbihan übernachten müssen. Direkt traurig sind wir darüber nicht, es ist so schön hier in der Ankerbucht, wir kochen und genießen einen wunderbaren Sonnenuntergang, um dann am nächsten Morgen um halb sieben die Tide mitzunehmen und weiter südöstlich voranzukommen.

Golf du Morbihan 028

Golf du Morbihan 023

In Pornichet gibt es außer einer riesigen Badebucht mit Strandpromenade und vielen Bausünden von Hotels nicht so viel zu sehen, daher gibt es hier auch keine Bilder. Sehen wollen wir aber natürlich das Halbfinale Brasilien – Deutschland. Wir wagen uns also zu später Stunde in eine Bar am Hafen, die nicht besonders gut besucht ist. Und dann beginnt das Staunen. Wir staunen über das Spiel und die Franzosen staunen über unseren Jubel. Neben uns sitzen zwei niederländische Segler, die bekommen als potentielle Endspielgegner so ab dem 4:0 das kalte Grausen.

Am Morgen danach geht es weiter nach Süden, mit raumem Wind, der sich im Laufe des Tages deutlich stärker herausstellt, als vorhergesagt. Und auch die Welle ist mit etwa zweieinhalb Metern beeindruckend. Da kommt schon ein bisschen Atlantikfeeling auf. Unser Ziel, die Île de Yeu, ist allseits beliebt, was sich darin niederschlägt, dass das Hafenbecken abends vollgestopft ist, wir liegen im Viererpäckchen und fühlen uns an Ijsselmeerzeiten zur Hochsaison erinnert. Heute morgen durften wir umziehen in eine Box. Die Insel werden wir gleich per Rad erkunden, Fotos folgen später, Internet ist quälend langsam.

Statistik:

Logge seit Heeg: 1007 sm

Weg über Grund: 1070 sm Vannes – Golf du Morbihan -: 6 sm

Golf du Morbihan – Pornichet: 38sm

Pornichet – Île de Yeu: 33sm

Hafengeld Golf du Morbihan 0 €, Duschen 0 €, Note 1

Hafengeld Pornichet 28 €, Duschen 0 €, Note 2-

Advertisements