Platsch!

Rivier Sens 026

Alle paar Minuten stürzt sich ein Pelikan kopfüber ins Hafenwasser der Marina Riviere Sens in Guadeloupe. Einer von ungefähr zwanzig, die hier offensichtlich leben, weil das Hafenwasser fischreich und der Ort so ruhig und verschlafen ist. Die meisten Läden und Restaurants haben geschlossen, bis auf einen kleinen Tante-Emma-Laden, der von einer Inderin geführt wird. Sie hat alles, was das Seglerherz begehrt und dazu noch Tipps zur Zubereitung der interessanten Gemüse, die wir nicht kennen, aber probieren möchten.

Rivier Sens 034 Rivier Sens 016 Rivier Sens 041 Rivier Sens 042 Rivier Sens 043

Christophine zum Beispiel sieht aus wie eine Birne, und schmeckt wie eine Mischung aus Sellerie, Kohlrabi und Gurke. Muss man kochen und schälen. Mit Kokosmilch, Curry und einer weiteren unbekannten, kartoffelähnlichen Wurzel gibt das eine leckere Suppe. Ein Bäcker und ein Angel- und Segelladen haben noch geöffnet, eine Esoterik-Buchhandlung und die Apotheke. Und eine Bar am Hafen, wo es auch kostenloses Wifi gibt, Gott sei Dank, denn das Wifi im Hafen ist mal wieder unterirdisch.

Bevor wir uns hierher verlegt haben, um mal wieder Wasser zu tanken, haben wir eine wunderbare Woche auf den Iles des Saintes südlich von Guadeloupe verbracht. Dort liegt man in einem Naturhafen an Bojen (Ankern streng verboten) mit Blick auf das kleine Örtchen. Tagsüber ist es lebhaft, viele Tagestouristen kommen mit der Fähre von Guadeloupe und alle zwei Tage liegt ein kleineres Kreuzfahrtschiff hier vor Anker und spuckt seine Passagiere an Land.

Segelkreuzfahrtschiff in der Bucht von Les Saintes

Segelkreuzfahrtschiff in der Bucht von Les Saintes

Viele kleine Restaurants, charmante Ferienhäuser der Franzosen, die hier den Winter verbringen, Fischerboote und die üblichen Andenkenläden. Alles sehr französisch und eher wenig ursprünglich karibisch, aber wunderbar zum Abhängen. Abends werden die Bürgersteige dann eher hochgeklappt und wir haben uns die Hacken abgelaufen, um eine Pizzeria zu finden, die unseren Hunger nach 17 Uhr noch stillen konnte.

Des Saintes 010

Lokale an der Wasserfront on Les Saintes

Des Saintes 019

Das Ship House in der Bucht von Les Saintes

Des Saintes 011

Die Haupt- und Einkaufstraße

Des Saintes 018 Des Saintes 020 Des Saintes 014

Die Bojen sind heißbegehrt und man muss schon morgens früh dran sein, um noch eine zu bekommen. Wenn keine mehr frei ist, gibt es um die Ecke allerdings auch noch herrliche Ankerplätze mit klarem Badewasser. Wir genießen die Ruhe und einen Stapel neue Bücher aus echtem Papier, keine E-Books, die wir von Margit und Rainer geerbt haben. Besonders Peter ist versunken ins Lesen. Ab und zu mal den Blick hoch und über die Bucht schweifen lassen, aha, ein interessantes Bojen-fass-Manöver mit Kopfsprung, und dann wieder in die Bücherwelt abtauchen.

Einmal täglich fahren wir mit dem Dinghi an Land, frisches Baguette kaufen, Brie, Pâtè, Herz, was willst Du mehr? Einen Neuerwerb gibt es auch zu vermelden, wir sind jetzt stolze Besitzer einer Machete. Ihr wisst schon, die Kokosnüsse…

Florentine in der Abenddämmerung

Florentine in der Abenddämmerung

Die nächsten Tage werden wir wieder vor Anker verbringen, ist einfach viel schöner als in der Marina, mückenfrei und ohne ungewünschte Musikbeschallung, ganz zu schweigen von den Bade- und Schnorchelmöglichkeiten. Am Freitag, dem dreizehnten, erwarten wir unseren nächsten Besuch, Sohn Jakob und Freundin Jana werden das eiskalte Schneewetter in Deutschland gegen Sonne, Baden und Rumpunsch eintauschen. Und der Karneval in Guadeloupe beginnt!

Statistik:

Dominica – Iles les Saintes : 21 sm, Hafengeld 9 € (Boje) Duschen: Wasserflasche

Iles les Saintes – Guadeloupe (Riviere Sens) : 12 sm, Hafengeld 23 €, Duschen Note 4

Logge gesamt seit Heeg: 6543 sm

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s