Wal-Sonntag für die Florentine-Crew

Pilotwale zwischen Teneriffa und La Gomera

Es fühlt sich ein wenig nach Heimreise an. Nach dem wir Gran Canaria als letzter unserer kanarischen Entdeckungen den Rücken zugekehrt haben, wollen wir in den kommenden Wochen und Monaten noch einmal unseren Lieblingsinseln Teneriffa, La Gomera, Lanzarote und La Graciosa einen (Kurz)-Besuch abstatten, bevor uns ein guter (und auf den Kanaren recht seltener) Südwind Richtung Marokko und weiter bis an die portugiesische Algarve-Küste pusten soll.

Die rund 40 Seemeilen lange Passage von Gran Canaria nach Teneriffa bescherte uns einen der wenigen perfekten Segeltage auf den Kanaren: flottes Segeln bei 3-4 Windstärken im Sonnenschein (Punktabzug gibt es nur für den kalten Wind). Unser Zielhafen ist die Inselhauptstadt Santa Cruz. Die sichere Marina befindet sich inmitten der quirligen Stadt und die Versorgungslage ist exzellent. Alle Erledigungen kann man zu Fuß erledigen und selbst bis zum sehenswerten Auditorium für den abendlichen Konzertbesuch sind es nur ein paar Schritte. Außerdem treffen wir in der Marina Santa Cruz auf viele Segelfreunde, die wir in den vergangenen Jahren, Monaten und Wochen kennengelernt haben: Ralf und Ingelore von der Mal wieder, Inga, Hagen, Beeke, Wencke und Friedtjof von der Salmon und die „Häwelmänner“ Barbara und Ove.

Toller Anblick: Der norwegische Großsegler Statsraad Lemkuhl im Hafen von Santa Cruz de Tenerife

Begegnung im Hafen von Santa Cruz: Auch groß, aber irgendwie anders …

Ja, und dann steht natürlich noch ein Inselausflug mit dem Auto auf dem Programm: Noch einmal durch das verträumte Anaga-Gebirge, weiter durch den ausgedehnten Esperanza-Kiefernwald bis in die außerirdisch anmutende Kraterlandschaft des Teide. Im Straßengraben auf 2500 Meter Höhe finden wir sogar noch einige Schneereste. Wir müssen uns hier gar nicht in ausführliche Beschreibungen verlieren, haben ja schon über alles in unseren alten Blogbeiträgen berichtet. Wir genießen die Wiederholung aber erneut mit großen Äuglein.

Fahrt durch das Anaga-Gebirge im Norden Teneriffas

Bergdorf im Anaga-Gebirge

Blick auf den höchsten Berg Spaniens, der Teide (3718 Meter)

Esperanza (die Hoffnung) heißt der Kiefernwald auf Teneriffa.

Von Cesar Manrique entworfenes Meerwasserschwimmbad in Puerto de la Cruz

Nach zwei kurzweiligen Wochen werfen wir in Santa Cruz die Leinen los mit Kurs auf La Gomera. Dort sind wir mit Freundin Tschio verabredet. An der Südküste Teneriffas werfen wir für eine Nacht den Anker über Bord. In unserem Rücken die schlimmsten Bausünden der Touristenhochburg Los Christianos, vor unseren Augen ein karibikmäßiger Sonnenuntergang mit Greenflash! Welch ein Vorspiel für den nächsten Tag.

Sonnenuntergang vor Los Christianos

Mangels Wind tuckern wir unter Motor Richtung Gomera als die bleierne See vor uns durch einige dunkle Flecken unterbrochen wird und dann („Hast Du’s auch gesehen?“): Blas Voraus! Wir stoßen auf eine Gruppe von Pilotwalen. Man kann nicht sagen, dass es die 3-5 Meter langen schwarzen Schwimmer eilig haben. Sie wälzen sich eher durchs Wasser, lassen sich geduldig fotografieren und verlassen dann in Zeitlupe die Szene. Anders als die Wale sind wir ganz aufgeregt und tauschen unsere Eindrücke, als etwas vorlicher als querab wieder dunkle Silhouetten am Horizont erscheinen. Wir lassen uns treiben und warten den Durchgang der nächsten Walschule ab. Als wir wenig später erneut auf Wale treffen sind wir ganz sicher: Heute ist Wal-Sonntag.

Mehr als die Rückenflossen der Pilotwale haben wir nicht zu sehen bekommen. Ist ja auch anstrengend, den ganzen Kopf aus dem Wasser zu heben…

… und noch ’ne Walschule … Egal: Wir konnten uns nicht satt sehen.

Ahhh! Wieder zurück auf La Gomera!

 

Statistik: 21622 sm seit Heeg

Santa Cruz de Teneriffa – Los Christianos, 41 sm, Hafengeld 0 €, Anker

Los Christianos (Teneriffa) –  San Sebastian de La Gomera, 23 sm, Hafengeld 16 €, Duschen Note 2

Werbeanzeigen

Eine Antwort zu “Wal-Sonntag für die Florentine-Crew

  1. Und wie immer wünschen wir euch stets eine Handbreit Wasser unterm Kiel, kommt gut ans Ziel, 🏝 🐳 Ahoi ihr Lieben. 🙋🏻‍♂️🙋🏻‍♀️
    Ihr gebt eurem Eindruck einen wundervollen Ausdruck. Lieben Dank für eure Reiseberichte 🌈 💞 und beste Grüße von Susanne und Ulf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s