Same procedure as last year …

Wie es der Zufall so will, sind wir bei unserer Rückkehr nach La Gomera wieder mitten in die Karnevalswochen geraten. Gemeinsam mit unserer Freundin Tschio und unseren hanseatischen Segelfreunden Barbara und Ove von der „Hävelmann“ haben wir uns in die Festivitäten gestürzt. Doch seht selbst…

Auftakt war ein Schnelldurchlauf durch den ganzen Carnaval vor dem Rathaus, damit man schon mal wusste, was einen so erwartet.

Die zwei Kandidatinnen für die Karnevalskönigin: Gewonnen hat nicht die mit dem größten Trara und den längsten Pfauenfedern, sondern die pink Lady.

Die Kinder-Karnevalskönigin wirkt etwas gequält, ist ja auch eine ernste Sache, so ein Umzug.

Pabst, Arafat und SWAT in einem Trabbi

Alle geben sich riesige Mühe mit ihren Kostümen.

Marke Lampenschirm

Die Marine ist natürlich auch wieder vertreten.

Wenn man den roten Stöpsel seitlich zieht, geht dem Dino die Luft aus.

Das diesjährige Motto des Carnavals war „Zirkus“.

So ein nettes Gesicht unter so einem gruseligen Hut

Ein wandelndes Karussel

Und auch mit Gips ist man voll dabei.

Der ist echt, keine Perücke!

Auch die Drag-Queens waren echt sehenwert.

Diese Schuhe!

Am Rosenmontag findet traditionell der Tag des Talkumpuders statt, alle kleiden sich in weiß.

….. und nach Art des frühen 20. Jahrhunderts, als die ersten Auswanderer aus Südamerika und Kuba auf Heimatbesuch kamen.

 

Sonnenbrille nutzt auch nix, jeder wird eingestäubt.

Barbara entfesselt mit Doppelmunition

Letztes Jahr standen wir noch am Rand, dieses Mal sind wir mittendrin und auch mit Puderdosen ausgestattet.

Peter hat als Fotograf einiges abgekriegt.

Kathrin, Barbara und Johanna – drei Talkumschwestern in weiß

Ove ist als echter Hanseat eher ein Karnevalsmuffel und hat es bis zu diesem Zeitpunkt geschafft, fast puderfrei zu bleiben.

Nach soviel Feinstaub bekommt man Durst, da muss ein Mojito her.

Johanna war mittendrin.

Kathrin braucht anschließend dringend eine Dusche.

Am Ende der Carnavals-Wochen wird die Sardine begraben, mit trauernder Witwe, Ehrengeleit, Feuerbestattung und großem Trauerzug.

Unter dem Schutz der Geistlichkeit…..

….. und diverser Diktatoren

wird die Sardine durch das Dorf gefahren….

…. von zahlreichen Trauernden begleitet

Klageweiber brechen in schrilles Geheul aus

…. und auch wir sind ergriffen.

Logenplatz im Fenster

La Gomera Beerdigung der Sardine 14

Beerdigung der Sardine am Strand von San Sebastian de La Gomera

Werbeanzeigen

Eine Antwort zu “Same procedure as last year …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s